Die Farce mit den Belegen der „Funk-Wacht“ 1949

Heinrich Bauer stellte am 10. Juli 1948 einen Lizenzantrag auf Herausgabe einer “Neuen Funk-Wacht”. Da es erhebliche Bedenken seitens der bewilligenden Einrichtungen gab, sollte Heinrich Bauer einige Exemplare seiner Zeitschrift “Funk-Wacht” dem „Beratenden Ausschuss für das Pressewesen“ vorlegen. Am 28. Januar 1949 schreibt Bauer an den Ausschuss, dass er sich bemühe, Ausgaben der Funk-Wacht aus 1933/1934 zu besorgen. Er betont aber in einer fast schon pedantischen Art, dass er die Exemplare nicht besorgen wollte, sondern “musste”.

Staatsarchiv Hamburg,
135-4_39 Erteilte Zeitschriftenlizenz Nr. 39 Band 212

Der Ausschuss wendet sich nicht nur an den Herausgeber der “Funk Wacht” und Lizenzantragsteller, sondern auch an verschiedene Einrichtungen in Deutschland. So an das Institut für Zeitgeschichte in Heidelberg, an das Institut für Zeitungswissenschaften in Münster, an die Bürgermeisterin in Berlin-Charlottenburg und an die Stadtbibliothek in Dortmund, in Düsseldorf, in Köln.

Staatsarchiv Hamburg,
135-4_39 Erteilte Zeitschriftenlizenz Nr. 39 Band 212

Am 2. März legte Bauer 15 Exemplare aus 1933/1934 vor, aber nicht das Exemplar, um das es auf der Ausschuss-Sitzung konkret ging.

Staatsarchiv Hamburg,
135-4_39 Erteilte Zeitschriftenlizenz Nr. 39 Band 212

Der Ausschuss betonte wegen der bestehenden Bedenken um der Rolle des “Funk-Wacht” in der Nazi-Zeit, dass auch die strittige Ausgabe mit dem Kurzroman “Das Ende des einsamen Mannes” vorzulegen sei.

Staatsarchiv Hamburg,
135-4_39 Erteilte Zeitschriftenlizenz Nr. 39 Band 212

Endlich, am 7. April 1949, erhält er Ausschuss die Exemplare durch Bauer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s